Therapeutische Angebote

Für viele Menschen ist es schwierig einzuschätzen, welche Art von therapeutischer Hilfe für sie geeignet ist.
Mein Ziel ist es, Hilfesuchende individuell zu beraten und mit ihnen gemeinsam mögliche Behandlungsziele zu erarbeiten.
Durch meine langjährige ärztliche Berufserfahrung in der Region Osnabrück im ambulanten wie stationären Bereich kooperiere ich mit zahlreichen therapeutischen Kolleginnen und Kollegen sowie Beratungsstellen, Einrichtungen, Kliniken und Instituten und kann zielgerichtet vermitteln, falls ich selbst nicht weiterführend hilfreich sein kann.


Konsiliaruntersuchungen

Häufig führen körperliche Beschwerden zu einer ersten Vorstellung bei Hausärzten oder Fachärzten.
Ergibt sich bei der organmedizinischen Diagnostik keine oder eine unzureichende Erklärung für die beklagten Beschwerden und gibt es Anzeichen für belastende/ stressige Lebensumstände, so werde ich beratend hinzugezogen, um psychische Ursachen oder psychosoziale Faktoren der Erkrankung zu eruieren.
Auch bei gravierenden körperlichen Erkrankungen wie chronischen internistischen oder neurologischen Krankheiten, Tumorerkrankungen oder Unfallfolgen können psychische Begleitreaktionen, sogenannte Anpassungsstörungen, auftreten. 
Hierüber informiere ich und übernehme, falls gewünscht, die Behandlung.


Ambulante Psychotherapie

Besteht eine behandlungsbedürftige psychische Erkrankung, ist häufig eine ambulante Psychotherapie indiziert. Die Kosten werden in diesem Fall von den gesetzlichen Krankenkassen oder privaten Krankenversicherungen übernommen.
Ich biete in meiner Praxis Einzel- Kurzzeit- und Langzeitbehandlungen an sowie Gruppentherapie zu verschiedenen Themenbereichen.
Bei Bedarf können Angehörige in Paar- oder Familiengesprächen mit einbezogen werden.
Meine therapeutische Ausrichtung ist tiefenpsychologisch fundiert, das heißt, dass ich dem Zusammenhang des aktuellen Erlebens mit lebensgeschichtlichen Vorerfahrungen Beachtung gebe und mit den Patientinnen und Patienten Einsichten in unbewusste Motive oder Konflikte erarbeite. An der individuellen Problematik orientiert, lasse ich auch Elemente aus der Verhaltenstherapie, dem Psychodrama und der katathym-imaginativen Psychotherapie in die Behandlung einfließen.


Lebensberatung/ Coaching

Liegt die Thematik der Hilfesuchenden im Bereich der privaten Lebensbewältigung und hat (noch) keinen Krankheitswert, biete ich Einzel-, Paar-, Eltern- oder Familienberatungen an unter Verwendung von Elementen aus der systemischen Familientherapie.
Durch meine langjährige Erfahrung in der Rehabilitationsmedizin und gutachterliche Tätigkeit als leitende Ärztin einer Abteilung für psychosomatische Rehabilitation bin ich vertraut mit den hochkomplexen, teilweise überfordernden Anforderungen an verschiedensten Arbeitsplätzen. Da berufliche Schwierigkeiten längerfristig krankmachen können und gleichzeitig eine regelmäßige Beschäftigung den meisten Menschen sehr wichtig ist, biete ich ein berufsbezogenes Coaching an, in dem individuelle, ressourcenorientierte Bewältigungsstrategien erarbeitet werden.
Diese Leistungen rechne ich als individuelle Gesundheitsleistungen ab.


Nachsorge-Gruppe PsyRENA

Sie nehmen aktuell eine psychosomatische Rehabilitation wahr und möchten danach an Ihrem Wohnort Osnabrück an der PsyRENA-Gruppentherapie teilnehmen?
Ein nächster Einstieg ist am 7.9.2020 möglich. Die Gruppe findet montags abends statt.
Bitte kontaktieren Sie mich in meiner Telefonsprechstunde, um sich anzumelden oder nutzen Sie dieses Online-Portal.

Für Kolleginnen und Kollegen:
Balintgruppe

Die ärztliche Tätigkeit ist vielschichtig und herausfordernd.
Eine gelingende Arzt/Ärztin-Patient*in-Beziehung ist für eine wirksame Behandlung und für die anhaltende Freude an dem verantwortungsvollen Beruf von entscheidender Bedeutung.

Der Psychiater und Psychoanalytiker Michael Balint hat in den Fünfzigerjahren in London zu diesem Zweck eine spezielle Art des interkollegialen Austausches in der Gruppe entwickelt, bei dem es um die Betrachtung der Arzt/Ärztin-Patient*in-Beziehung geht. Diese Methode kann helfen, eigene "blinde Flecken" wahrzunehmen, Unterstützung in schwierigen Situationen zu erfahren und die Freude am Beruf zu erhalten.
Sie hat sich seit mittlerweile vielen Jahrzehnten bewährt und ist fester Bestandteil verschiedener Facharztweiterbildungen bzw. der psychosomatischen Grundversorgung.
Ich hatte das Glück , schon während des Studiums Balintgruppenarbeit kennenzulernen und habe mich seitdem in ungezählten Sitzungen noch nie gelangweilt.
Bei der Deutschen Balint-Gesellschaft habe ich die Ausbildung zur Balintgruppenleiterin absolviert und biete in Osnabrück eine fortlaufende Gruppe am ersten Mittwoch des Monats abends mit je 2 Doppelstunden an.
Die nächsten Treffen finden am 2.9., 7.10., 4.11. und 2.12.2020 statt.
Benötigen Sie noch einzelne Stunden? Möchten Sie Balint-Arbeit kennenlernen? Regelmäßig biete ich an Wochenenden einen Block mit vier Doppelstunden an. Der nächste Termin ist am 25./26.9.2020. Fragen Sie diesbezüglich gerne nach.

Die Balintgruppe ist als Fortbildung von der Ärztekammer Niedersachsen anerkannt.